Essen & Trinken

Unser Biergarten läd in den warmen Sommermonaten von dienstags bis sonntags zu einer kühlen Erfrischung nach einer Radtour oder einem Spaziergang durch das Dorf oder den Landschaftspark ein. Natürlich können Sie auch die Spezialitäten unserer Küche probieren. Lassen Sie sich einfach überraschen. 

 

Unser Biergarten im Innenhof ist nicht nur im Sommer ein beliebtes Ziel für viele Radler und Tagestouristen. Hier kann man ein kühles Bier, Kaffee und Kuchen oder etwas Kräftiges genießen. Ein kulinarischer Tipp sind die selbst gemachten Hefeplinse und unser selbst hergestelltes Eis.

gasrtraum 01Einige Erinnerungen des heutigen Betreibers:

"Der historische Gasthof zum Hisrch, ein barocker Bau aus dem 18. Jahrhundert, gehörte einst zum Schlossbesitztum und wurde später verpachtet. Der letzte Schlossbesitzer, ein Bremer Reeder, ließ ca. 1915 den etwas kleineren Saalanbau durch einen Neubau ersetzten. Auf Grund seiner Herkunft ließ er den Saal als Schiffsform mit Bullaugen, Schmucksäulen, einer Empore und einer kleinen Bühne errichten. Durch die Bodenreform 1945 wurde der gesamte Schlossbesitz neu aufgeteilt und die Gemeinde Fürstlich Drehna erhielt u.a. auch den Gasthof.

 

team 01

Er wurde zuerst an die HO und später an die Konsumgenossenschaft Luckau verpachtet, die wiederum Wirtsleute anstellten oder aber der Gasthof wurde in Kommission betrieben. Durch das ständige Wechseln der Betreiber (mehr als zehn) verschlechterte sich das innere, vor allem aber auch das äußere Erscheinungsbild von Jahr zu Jahr. Nur das Notwendigste wurde repariert. So erhielt der Saal Anfang der 70er Jahre ein neues Dach. Aber damit verschwanden leider auch die herrlichen Gauben. Wie man auf den Fotos erkennen kann, sah der Gasthof 1991 zwischenzeitlich sehr mitgenommen aus. 

Ich kann mich noch gut an die Worte manch Drehnaer erinnern, die da lauteten: "Abreißen!"

Zum Glück wurde der Gasthof, wie das gesamte Schloßensemble, von der Brandenburgischen Schlösser GmbH übernommen und mit erheblichem Aufwand 1996 restauriert. Nun bietet er seinen Gästen nicht nur zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten mit 8 Doppelzimmern und einer Ferienwohnung, sondern auch einen Gastraum und einen großen Saal im historischen Ambiente."